top of page

Die Geschichte der Hochzeitstorte

Aktualisiert: 12. März

Die Hochzeitstorte ist das Highlight einer jeden Hochzeitsfeier und ein wichtiger Bestandteil der Hochzeitstorten-Bräuche und -Traditionen. Doch um die Hochzeitstorte ragen sich viele Mythen und Bräuche, die den meisten Paaren gar nicht bekannt sind.

Wir haben Interessantes und Wissenswertes zu der süßen Versuchung zusammengestellt …


Die Geschichte der Hochzeitstorte

Die Hochzeitstorte hat eine lange und faszinierende Tradition, die bis in die Antike zurückreicht. Lass mich dir erzählen, wie diese süße Köstlichkeit zu einem unverzichtbaren Bestandteil von Hochzeiten wurde.


Antikes Rom: Bereits im alten Rom gab es eine spezielle Tradition rund um Hochzeitskuchen. Damals wurde ein Mandelkuchen gebacken, der während der Hochzeitsfeier über den Köpfen der Braut zerkrümelt wurde. Die Gäste sammelten die Krümel auf, in der Hoffnung, dass dies dem Brautpaar Reichtum und Wohlstand bringen würde. Zu dieser Zeit waren Zucker und Mehl noch kostbare Güter.


Hochzeitsbrot im Mittelalter: Vom frühen Mittelalter bis in die Neuzeit hinein gab es die Tradition, ein spezielles Hochzeitsbrot zu backen. Dieses Brot wurde vor dem eigentlichen Anschnitt von einem Pfarrer gesegnet. Während des Segens zeichnete der Pfarrer mit einem Messer ein großes Kreuz auf den Laib Brot. Ein Stück des Brots wurde dann der Braut übergeben. Es war nicht zum Verzehr gedacht, sondern die Braut bewahrte es auf, um später einen Sauerteig anzusetzen – das erste Brot als Ehefrau. Das zweite Stück aßen die Brautleute gemeinsam, und der Rest war für die Gäste bestimmt. Je mehr Menschen davon aßen, desto glücklicher sollte das Eheleben werden.


Entwicklung im 19. Jahrhundert: Die typische Hochzeitstorte, wie wir sie heute kennen, hat ihren Ursprung im 19. Jahrhundert. Vermutlich stammt der erste Konditor dieser Meisterwerke aus England. Zu dieser Zeit entwickelte sich die Zuckerbäckerei, und der Adel ließ für festliche Anlässe reichlich dekorierte Torten anfertigen. Im Jahr 1859 heiratete eine Tochter von Königin Victoria, und diese Hochzeit trug zur Popularität der üblicherweise dreistöckigen Hochzeitstorten bei.


Bedeutung der Komponenten: Eine Hochzeitstorte hat klare Vorgaben, was ihre Größe, Farbe und Zutaten betrifft. Traditionell wird sie weiß eingedeckt, was für Unschuld und Reinheit steht. Ähnlich wie das Brautkleid symbolisiert die weiße Farbe die Reinheit der Liebe.


Die Hochzeitstorte ist nicht nur ein Genuss für den Gaumen, sondern auch ein Symbol für Liebe, Glück und den Beginn eines neuen Lebensabschnitts.





Wann ist eigentlich der richtige Zeitpunkt, die Hochzeitstorten anzubieten?

Der Zeitpunkt zum Anschneiden der Hochzeitstorte spielt auch eine Rolle. Dabei haben Sie verschiedene Möglichkeiten.


Trauung: In manchen Fällen ist es möglich, die Torte während oder nach der Trauung anzuschneiden. Während der Trauung sollte aber nur der engste Kreis ein Stück bekommen. Dies müssen Sie im Vorfeld auch mit demjenigen absprechen, der Sie trauen wird.


Sektempfang: Beim Sektempfang dient die Torte als kleine Begrüßung der Gäste.


Nachmittagskaffee: Wenn Kaffee und Kuchen verteilt werden, bietet sich auch das Anschneiden der Hochzeitstorte an.


Dessert: Nach dem Abendessen dient die Hochzeitstorte als Nachtisch.

Beachten Sie aber, dass die Gäste eventuell noch satt vom Abendessen sein könnten.


Die Zeremonie der Hochzeitstorte, kann gerne durch DJs musikalisch unterstützt werden.

Anbei sind einige Beispiel Songs die bei der Torte Zeremonie abgespielt werden können:


Sugar, Sugar - The Archies

Sweets for My Sweet - The Searchers

Sugar - Maroon 5

Monody - TheFatRat, Laura Brehm

Aber bitte mit Sahne - Udo Jürgens

Sweetest Thing - U2

Candyman - Christina Aguilera

Unser Tag - Helene Fischer

Marry You - Bruno Mars

Lollipop - The Chordettes

Autobots - Steve Jablonsky

Auf uns - Andreas Bourani

Ich will keine Schokolade - Trude Herr

Conquest of Paradise - Vangelis

I DO - Colbie Caillat

Cake - Flo Rida, 99 Percent

L-O-V-E - nat King Cole

I Can’t Help Myself - Four Tops

Sugar - Robin Schulz, Fransesco Yates





Wie viel wird es kosten? Es gibt einige Möglichkeiten, die Kosten in einem gewissen Rahmen zu halten. Bedenkt, dass lange Transportwege die Torte verteuern. Wählt einen Konditor vor Ort oder vereinbart eine Selbstabholung durch einen Freund oder Verwandten. Ebenso sind ausgefallene und filigrane Dekorationen das Backwerk sehr preisintensiv. Große Zuckerblumen oder künstliche Blumen sind weitaus günstiger als Anordnungen kleiner, detailgetreuer Zuckerblüten.


Am schönsten Tag des Lebens darf man auch ruhig mal sündigen, denn Liebe geht bekanntlich ja auch durch den Magen!

49 Ansichten

Comments


bottom of page